FFP2 Masken – der goldene Mittelweg für Ihren Schutz!

Gegen Partikel, Schadstoffe und Mikroorganismen, wie zum Beispiel Viren oder Bakterien in der Luft helfen hauptsächlich Schutzmasken, die in verschiedene Klassen eingeteilt werden. Darüber hinaus wird zwischen Voll-, Halb- und Viertelmasken unterschieden. Als Materialien kann zwischen Stoff, Kunststoff und Vlies gewählt werden. FFP2 Masken bestehen meistens aus Kunststoff. Welche Klasse gekauft werden sollte, hängt vom jeweiligen Anwendungsbereich ab. FFP Masken kommen überall dort zum Einsatz, wo ein höheres Risiko besteht. Vollmasken fallen in den Bereich der Norm EN 136, Viertel- sowie Halbmasken in jenen der EN 140. 

Ein Profi trägt FFP-Masken für den Arbeitseinsatz!

Wer im Arbeitseinsatz höheren Risiken und Gefahren ausgesetzt ist, sollte auf FFP-Masken zurückgreifen. Die Schutzklasse FFP1 filtert nicht-fibrogene oder nicht-toxische Stäube. FFP2 Masken entfernen Rauch, flüssig sowie feste Partikel, schädliche Stäube, Nebel, etc. aus der Luft. FFP3 Masken zählen zur höchsten Schutzklasse, da sie giftige, radioaktive, und krebserzeugende Stoffe sowie Aeorosole (Bakterien, Viren) aus der Atemluft entfernen. Diese Masken kommen vor allem bei der Rettung, der Feuerwehr oder dem Technischen Hilfswerk zum Einsatz. 

Worauf sollte bei FFP2 Masken das Augenmerk gerichtet sein?

Die FFP2 Maske muss als solche gekennzeichnet sein und mit einem „R“ versehen sein, wenn sie wieder getragen werden kann. Für den Tausch des Filters sollte die Gebrauchsanweisung herangezogen werden. Werden Filter oder Vlies nicht ordnungsgemäß ausgetauscht, ist der Schutz nicht mehr gegeben. Die Maske muss so wie in der Anleitung vorgegeben gereinigt werden. Sonst schützt die Maske ebenfalls nicht mehr. FFP Masken, die mit einem „V“ gekennzeichnet sind, besitzen ein Atemventil. Somit wird der Atemwiderstand reduziert. Das Atmen fällt leichter. Die FFP2 Maske darf niemals mit jemanden, auch nicht mit einem Familienmitglied, geteilt werden. Diese Masken sind auch für nicht „Einsatzkräfte“ erhältlich. Sie sind etwas teurer als andere, bieten dafür aber auch höheren Schutz und sind hochwertiger gefertigt. 

Wie lange dürfen FFP Masken getragen werden?

Besitzen FFP Masken ein Atemventil, können sie gemäß dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales höchstens 120 Minuten am Stück getragen werden. Verfügen Masken über kein Atemventil, beträgt die Tragedauer maximal 75 Minuten. Sollen FFP Masken nochmals getragen werden, muss der Filter unbedingt ausgewechselt werden. Eine Erholungspause von 30 Minuten zwischen den Verwendungsphasen ist unbedingt einzuhalten.

Was sollte beim Kauf einer FFP Maske nicht außer Acht gelassen werden?

Wenn Sie eine FFP2 Maske kaufen, sollten Sie bedenken, dass es sich um ein hochwertiges Produkt handelt. Damit dieses den maximal möglichen Schutz bietet, muss es jedoch unversehrt sein. Deshalb dürfen weder das Material noch die Befestigungsbänder oder das Ist ein Atemventil Schäden aufweisen. Bei der Abnahme von größeren Mengen kann natürlich fast überall über Preisnachlässe verhandelt werden. Wie bei jeder anderen Reklamation auch kann eine fehlerhafte Maske gegen eine unbeschädigte getauscht werden. Wurde diese online gekauft, empfiehlt es sich, Fotos zu machen und diese zu mailen.

Fazit

FFP2 Masken sind für den mittleren Schutzlevel gedacht. Dazu müssen die Masken aber zweckgebunden verwendet werden. Dazu gehören natürlich die Reinigung und der Austausch des Filters bzw. Vlieses. Erholungspausen müssen unbedingt im eigenen Interesse eingehalten werden. Sonst kann es zu erheblichen Atemproblemen kommen. 

Was sind waschbare Faltenfilterpatronen bei Staubsaugern?

Jeder Staubsauger hat mindestens einen Filter mit der die angesaugte Luft vom Schmutz getrennt wird, moderne Staubsauger haben zusätzlich noch einen sogenannten Hepa Filter, der die austretende Luft filtert. Der Filter besteht meist aus etwas dickerem, fein gefaltetem, Papier und setzt sich mit der Zeit zu. Ein solcher Filter ist vergleichbar mit dem Ölfilter bei PKWs, jedoch ist der Filter vom Staubsauger etwas dünner und filigraner. Daher muss dieser Filter von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden. Dies kostet jedesmal Geld und belastet die Umwelt. Waschbare Faltenfilterpatronen hingegen können mehrmals verwendet werden, da diese wie der Name schon sagt, waschbar sind. Das bietet einen goßen Vorteil gegenüber Filtern, die man weg werfen muss sobald sie zu gesetzt sind. Die waschbare Faltenfilterpatrone ist im Gegensatz zu den herkömmlichen Patronen aus einen wiederverwendbaren Material und bietet bei mehrfacher Verwendung die selben Eigenschaften wie ein Einmalfilter. (Hier finden Sie waschbare Faltenfilterpatrone für Starmix HS A-1420 EH – 3600 cm2)


Die Vorteile von waschbaren Faltenfilterpatronen erstrecken sich auf geringere Kosten durch mehfache Verwendung und natürlich eine verbesserte Ökobilanz durch mehrfachen Einsatz. Darüber hinaus entsteht weniger Müll und man kann den gefilterten Schmutz einfach unter fließendem Wasser in den Abfluss spülen. Bei fest sitzdenem Schmutz empfiehlt es sich vorsichtig mit den Fingern oder einer Bürste beim säubern des Filter nachzuhelfen. Wichtig ist dass der Filtereinsatz nicht stark gedrückt oder mit Reinigungsmitteln behandelt wird. Durch zu großen Druck oder spitze Gegenstände kann das Filterpapier seine Form verlieren, reißen oder Löcher bekommen. Sobald ein Filter gerissen ist, nicht mehr stabil ist oder Löcher hat, muss dieser durch einen neuen Filter erstezt werden. Hier können die robusteren waschbaren Filter wieder durch Haltbarkeit punkten. Sollte der Staubsauger mit defektem Filter oder ohne Filter weiter betrieben werden, ist es möglich dass Schmutz angesaugt wird und in die Elektronik des Gerätes kommen kann, das kann zur Zerstörung des Saugmotors führen und den Staubsauger kaputt machen. Waschbare Faltenfilterpatronen bieten durch die mehrfache Verwendung auch eine bessere Kontrolle der eingesaugten Materialien, ein Filter den man waschen muss wird ganz nebenbei außerdem regelmäßig kontrolliert und kann so zur längeren Lebensdauer des Staubsaugergerätes beitragen.
Neben den geringeren Kosten und der geringeren Belastung für die Umwelt bietet dieser Filter einen weiteren Vorteil – er kann immer und quasi überall wo Wasser verfügbar ist gereinigt werden. Wenn man beispielweise zu Zeiten mit dem Staubsauger arbeitet, wo kein Geschäft mehr offen hat, kann man nach einer Reinigung des Filters trotzdem weiter arbeiten und muss nicht warten bis man einen neuen Filtereinsatz kaufen kann.

Bodybuilding: Sind Supplements wirklich wichtig?

Tabletten auf einem Blatt - BCAAs

Um seinen Körper auf das nächste Level zu bringen, sind Training und eine gesunde Nahrungaufnahme unerlässlich. Doch wie sieht es mit Nahrungsergänzungsmitteln aus, braucht man sie um erfolgreich Muskeln aufzubauen? Die kurze Antwort lautet Nein. Man kann genauso so gut Muskelmasse ohne den Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln aufbauen, und das mit einer abwechslungsreichen Ernährung, die alle wichtigen Nährstoffe umfasst. Das heißt aber nicht, dass Supplements wirkungslos sind und keine Daseinsberechtigung haben. In der Realität kann fast niemand seinen Körper Tag für Tag “perfekt” versorgen. Nicht jeder kann sich eine solche “perfekte” Ernährungsweise leisten oder die großen Mengen an Nahrungsmitteln verzehren. Als Bodybuilder ist dieses Problem umso schwerer zu bewältigen, da dem Körper durch das Krafttraining jede Menge abverlangt wird und dementsprechend werden wesentlich mehr Nährstoffe benötigt. Genau dort kommen Supplements zum Einsatz. Mithilfe von ihnen kann jeder, der nicht zu 100 % seinen Nährstoffbedarf decken kann, seinen Körper optimal versorgen und so auch bestmögliche Resultate verzeichnen.

Im Folgenden sind mehrere Supplements aufgelistet:

Whey-Protein

Fast jeder in der Bodybuilding Szene hat davon gehört und konsumiert es. Eiweiß ist der Grundbaustoff, der für die Steigerung der Muskelmasse verantwortlich ist. Whey-Protein eignet sich besonders, da es schnell vom Körper aufgenommen wird und die Muskulatur schnell mit Eiweiß versorgt.

Casein

Im Gegensatz zum Whey-Protein, wird Casein, im wesentlich geringen Umfang von Sportlern für den Muskelaufbau verwendet. Das bedeutet keinesfalls, dass es nicht effektiv ist. Casein wird signifikant langsamer als Whey-Protein verdaut und versorgt den Muskel über mehrere Stunden mit wertvollem Protein. Besonders geeignet ist daher die Einnahme vor dem Schlaf, um so Muskelabbau so verhindern.

Verzweigtkettige Aminosäuren

BCAAs kommen aus dem Englischen und bedeuten “branched chain amino acids”. Bei den einzunehmenden Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin, handelt es sich um essentielle Aminosäuren, die der Körper nicht eigenständig herstellen kann und wichtig für den menschlichen Organismus sind. BCAAs helfen dabei Fett zu reduzieren und Muskeln aufzubauen, als auch vor dem Abbau zu schützen. All diese Faktoren machen es zu einem beliebten Nahrungsergänzungsmittel und Appetitzügler rezeptfrei unter Bodybuildern.

Kreatin

Ein weiteres Supplement, welches sich großer Beliebtheit erfreut, ist Kreatin. Die Verbindung aus den Aminosäuren L-Methionin, L-Arginin und L-Glycin erhöhen die Schnellkraftleistung und die Ausdauer der Muskeln des Trainierenden. Damit kann das Training bis zum Maximum ausgereizt werden, die Stimulation der Muskulatur wird so verstärkt. All dies führt zu einem verbesserten Muskelwachstum. Ein häufig erfreulicher Nebeneffekt ist, dass Kreatin den Wassergehalt in den Muskelzellen erhöht und sich der Muskel vergrößert.

Zink

Eines der wichtigsten Mineralien für Bodybuilder ist Zink. Mithilfe dieses Spurenelementes können Sportler ihre Testosteronproduktion ankurbeln. Durch das Anheben des körpereigenen Androgenspiegels, werden das Kraftlevel, als auch das Wachstum der Muskeln erhöht. Ein weiterer Vorteil des Minerals ist, dass es das Immunsystem stärkt, wer seltener Krank wird, kann häufiger trainieren gehen.

Resümee

Wer im Bodybuilding beachtliche Erfolge erzielen möchte, muss keineswegs auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen und kann stattdessen mit ausgewogenen Mahlzeiten, Muskeln aufbauen. Wer aber sein maximales Potenzial ausschöpfen und den Muskelaufbau beschleunigen will, kann eine gesunde Ernährungsweise mit Supplements koppeln. Dabei darf jedoch nicht vergessen werden, dass Supplements, die Nahrung nur ergänzen sollten und niemals ersetzen.